Kurse vor der Geburt
Kugelzeit

Kurse vor der Geburt: Wie kann ich mich vorbereiten?

Viele Schwangere wollen sich so gut wie möglich auf die Schwangerschaft, die Geburt und das Wochenbett vorbereiten. Doch welche Kurse vor der Geburt gibt es und welche davon sind besonders empfehlenswert? Wir haben Tipps.

Kurse vor der Geburt: Welche sind empfehlenswert?

Ernährung in Schwangerschaft und Stillzeit

Gerade in Sachen Ernährung sind viele Frauen in der Schwangerschaft und Stillzeit etwas verunsichert. Was darf ich alles essen – und was nicht? Was tu’ ich bei Übelkeit und Sodbrennen? Wie viele Kalorien soll ich zu mir nehmen und wie geht es mit der Ernährung in der Stillzeit weiter?

In Österreich gibt es über die Plattform richtigessenvonanfangan.at zahlreiche Kurse rund um die Ernährung – von der Schwangerschaft über die Stillzeit bis hin zur Beikost bei Babys und dem richtigen Speiseplan bei Kleinkindern. Auch in Deutschland bekommst du über die Deutsche Gesellschaft für Ernährung umfassende Infos zur Ernährung in der Schwangerschaft – und darüber hinaus.

Linktipp: Die richtige Ernährung in der Schwangerschaft
Ernährung spielt in der Schwangerschaft eine wichtige Rolle. Wir haben dir wichtige Informationen und Tipps rund um Essen, Gewichtszunahme und die Do’s & Don’ts zusammengefasst. Mehr lesen…

Yoga-Kurs & Schwangerschaftsgymnastik

Yoga gilt als DIE ideale Vorbereitung auf die Geburt. Spezielle Yoga-Kurse für Schwangere kombinieren meist körperliche Übungen mit kleinen Vorträgen zu einem bestimmten Thema (z.B. geburtsvorbereitende Maßnahmen, Wochenbett etc.). Mit Yoga bzw. Schwangerschaftsgymnastik kannst du dich schon zu Beginn der Schwangerschaft beschäftigen. Empfohlen wird eine Teilnahme ab der 12. SSW. Vorkenntnisse sind in der Regel keine notwendig.

Geburtsvorbereitungskurs

Den Geburtsvorbereitungskurs solltest du zwischen der 24. und 28. SSW starten bzw. absolvieren. Ein Kurs dauert meist zwischen 8 bis 14 Wochen und umfasst ungefähr 14 Stunden. Er kann aber auch an einem Wochenende als Crashkurs oder Online besucht werden. Vorteile eines Geburtsvorbereitungskurses sind nicht nur die umfassenden Informationen, sondern auch die Möglichkeit, andere werdende Eltern kennen zu lernen.

Typische Inhalte eines Geburtsvorbereitungskurses sind:

  • Körperübungen, Geburtspositionen und Atemübungen zur Entspannung
  • Ernährung in der Schwangerschaft und Stillzeit
  • Die unterschiedlichen Geburtsphasen
  • Wochenbett und Stillen
  • Babypflege: Wickeln, Baden, Körperpflege
  • Optional: Rückbildungsgymnastik, Beckenbodentraining, Yoga-Übungen, Meditation

Erste-Hilfe-Kurs

Ob Rotes Kreuz, Johanniter, Malteser oder Arbeiter-Samariter-Bund: Fast alle Sozialdienste bzw. kirchliche Einrichtungen bieten spezielle Erste-Hilfe-Kurse für Säuglinge und Kleinkinder an. In diesen Kursen wirst du für die Gefahren daheim und draußen sensibilisiert. Außerdem lernst du erste Maßnahmen für Notfälle bei Säuglingen und Kleinkindern.

Informiere dich bei deiner Hebamme sowie in deiner Geburtsklinik, ob sie Erste-Hilfe-Kurse anbieten oder einen Tipp für euch haben.

Stillkurs

Stillen schafft eine innige Bindung zwischen Mama und Kind. Und Muttermilch bietet deinem Baby alles, was es zum gesunden Heranwachsen braucht. Doch vor allem Frauen, die ihr erstes Baby erwarten, haben keine Erfahrungen mit dem Thema. Wie geht also “richtiges Stillen”? Worauf muss ich achten, welche Stillpositionen gibt es und wie gehe ich mit Beschwerden um? Ein Stillkurs gibt dir Antworten auf diese Fragen. Einen Stillkurs findest du am besten über deine Hebamme oder online von Beraterinnen der IBCLC.

Babypflege-Kurs

In einem Babypflege-Kurs erfährst du alles über die Grundbedürfnisse deines kleinen Wunders. Dazu gehören die Themen Körperpflege, Wickeln, Kleidung, Schlafen und Beruhigen. Das Baden, Wickeln und Beruhigen eines Babys übt ihr im Kurs meist anhand einer Puppe. Viele Hebammen und Geburtskliniken geben auch eigene Babypflege-Kurse. Ein Kurs dauert meist zwischen 2 bis 3 Stunden. Alternativ kannst du auch nach der Entbindung die Hebammen bzw. Schwestern vor Ort um ein paar Tipps und Tricks bitten.

Ein wichtiger Hinweis: Aufgrund von Corona haben viele Institute, Elternzentren und Vereine ihre Kurse auf Online-Angebote umstellt. So haben viele Paare nun auch die Möglichkeit, Kurse vor der Geburt bzw. in der Schwangerschaft Online zu besuchen. Es ist davon auszugehen, dass dieses Angebot auch nach der Pandemie bestehen bleiben wird, da es insbesondere berufstätigen Eltern oder Paaren mit Kindern mehr Flexbilität einräumt.

Wo finde ich Infos über Kurse in der Schwangerschaft?

Österreich

richtigessenvonanfang.atWorkshops zu Ernährung in Schwangerschaft & Co.
nanaya.atZentrum für Schwangerschaft, Geburt und Leben mit Kindern
stillen.atICBCLC – Stillberatung
lalecheliga.atStillberatung: Gruppen, Infos & Kurse
elternkindzentrum.comEltern-Kind-Zentrum Wien
hebammenzentrum.atKurse der Hebammen in Österreich
yogahebamme.comYoga-Kurse für Schwangere inkl. kurzer Einheiten zu Geburt und Wochenbett
samariterbund.netKurse für Notfälle im Kindesalter
johanniter.atErste Hilfe am Kind
roteskreuz.atAktuelle Kurse vom Roten Kreuz
stillen.atStillberatung und IBCLC-Suche

Deutschland

Online-GeburtsvorbereitungskursDigitaler Kurs vor der Geburt von Kelaya
lalecheliga.deStillberatung: Gruppen, Infos & Kurse
yogainderschwangerschaft.deBlog und Online-Kurs
Deutsches Rotes KreuzErste-Hilfe-Kurs für Kinder
erste-hilfe-fuer-kinder.deErste Hilfe für Babys und Kleinkinder
malteser.deErste-Hilfe-Kurse für Kindernotfälle
bdl-stillen.deBerufsverband Deutscher Laktationsberaterinnen IBCLC
dge.deDeutsche Gesellschaft für Ernährung

Unser Tipp: Informiere dich bei deiner Hebamme, welche Kurse vor der Geburt für dich empfehlenswert sind. Manche Hebammen bieten selbst Workshops und Seminare zu den Themen Geburtsvorbereitung, Babypflege und Stillen an.

Kurse in der Schwangerschaft: Deine Tipps sind gefragt!
Welche Kurse hast du vor der Geburt deines Kindes gemacht? Welche kannst du empfehlen und welche empfandest du dabei vielleicht sogar als unnötig? Wir freuen uns über deine Tipps in unseren Kommentaren!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.