Checkliste - Erstgespräch im Kindergarten: Was gibt’s zu beachten?
Baby & Geburt,  Checklisten

Checkliste: Wichtige Fragen für das Erstgespräch im Kindergarten

Mein kleiner Mann ist bald ein Kindergartenkind. Ein Gedanke, an den ich mich erst noch gewöhnen muss. Damit einher geht die (mühsame) Suche nach dem perfekten Kindergarten. Doch wie läuft ein Erstgespräch im Kindergarten ab? Und müssen wir uns darauf vorbereiten? Ich verrate, was du von einem Erstgespräch erwarten kannst und welche Fragen du unbedingt stellen solltest.

Gut vorbereitet für die Kindergarten-Suche

Die Suche nach dem passenden Kindergarten ist für viele Eltern ein besonderes Erlebnis. Nicht nur, dass die Betreuung des eigenen kleinen Wunders plötzlich in die Hände von Fremden übergeben wird, auch ist das Finden eines (guten) Betreuungsplatzes für viele Eltern ein Sechser im Lotto. Damit sich dieser Platz auch zu einem Hauptgewinn für Mama, Papa und Kind entwickelt, solltet ihr euch rechtzeitig auf die Suche nach einem Betreuungsplatz machen und gut vorbereitet in das Erstgespräch im Kindergarten gehen.

Das Erstgespräch im Kindergarten: So läuft’s ab

Das Erstgespräch im Kindergarten ist das erste Zusammentreffen von Mama, Papa, Kind und dem Betreuungspersonal bzw. der/dem Leiter/in der Einrichtung. Es dient dem gegenseitigen Kennenlernen sowie dem Stellen wichtiger Fragen, die euch auf dem Herzen liegen. Es geht dabei um den Austausch eurer Wünsche und Vorstellungen als Eltern und dem Angebot der Kinderbetreuungseinrichtung. Dies ist umso wichtiger, je jünger das Kind ist. Die Leiterin bzw. Pädagogin wird das Betreuungsteam vorstellen und über die Gruppengröße und Altersverteilung der Kinder erzählen. Bereitet euch also gut vor und geht vor allen Dingen mit offenen Augen durch den Kindergarten.

Hilfreich könnten im Vorfeld folgende Überlegungen sein:

  • Für welche Zeitdauer und in welchem Umfang benötige ich einen Betreuungsplatz für mein Kind?
  • Welche Erwartungen habe ich an die Kinderbetreuung?
  • Was ist für mich wichtig, um Vertrauen zur Betreuungsperson aufbauen zu können?
  • Wie ist das pädagogische Konzept der Einrichtung? 
  • Wie hoch sind die Kosten? 
  • Wie wirkt der Kindergarten auf dich?
  • Haben die Kinder genug Spielmöglichkeiten und ist ausreichend Platz vorhanden?
  • Hat der Kindergarten eine Website? Gibt es Informationen, die du über die Google-Suche ausfindig machen kannst, wie z.B. Erfahrungsberichte,  Online-Bewertungen auf Google oder facebook? 

Wichtiger Tipp: Überlegt euch im Vorfeld gut, was ihr alles über die Kinderbetreuung wissen möchtet. Damit können falsche Erwartungen verhindert werden.

Wichtiger Tipp: Ideal ist es, wenn sowohl Mama als auch Papa beim Erstgespräch dabei sind und dafür ausreichend Zeit (mindestens 1,5 Stunden) einplanen.

Checkliste: Wichtige Fragen für das Erstgespräch im Kindergarten

  • Wie sind die Öffnungszeiten des Kindergartens? Gibt es feste Bring- und Abholzeiten?
  • Wann ist der Kindergarten aufgrund von Ferien und Feiertagen geschlossen?
  • Wie sieht das pädagogische Konzept des Kindergartens aus (z.B. Montessori, Pikler, Waldorf etc.)?
  • Gibt es ein Leitbild und ein schriftliches Konzept?
  • Wie sieht das Betreuungskonzept des Kindergartens aus? Sind die Gruppen offen oder geschlossen?
  • Wie sieht der Betreuungsschlüssel aus? Wie viele Kinder kommen auf eine/n Erzieher/in? 
  • Wie groß sind die Baby- bzw. Kindergruppen? Wie alt sind die Kinder in den jeweiligen Gruppen? 
  • Wie ist der ungefähre Tagesablauf der Kinder? Gibt es ein festes Schema? 
  • Was wird mit den Kindern gemacht? Gibt es z.B. Turn- oder Waldtage bzw. Kurse (z.B. für Englisch, Singen, Musik etc.)?
  • Für wie viele Stunden möchtest du dein Kind anmelden? Besteht die Möglichkeit Betreuungsstunden hinzu zu buchen?
  • Gibt es separate Schlafräume für den Mittagsschlaf? Wie ist der Raum gestaltet (z.B. Verdunkelung)? 
  • Wie sind die WC- und Waschräume? Sind diese kindgerecht und sauber?
  • Haben die Kinder Platz für Bewegung? Gibt es einen Garten bzw. Außenbereich? Wenn nein, wie oft kommen die Kinder nach draußen? Werden Ausflüge unternommen?
  • Wie hoch sind die Kosten für die Halbtags- bzw. Ganztagsbetreuung? Gibt es eine Einschreibgebühr? 
  • Welche Kosten werden zusätzlich erhoben (z.B. Mittagessen, Frühstück)?
  • Wie schaut es aus mit Getränken für das Kind (z.B. Wasser)? Was musst du selber mitbringen? 
  • Gibt es weitere Kosten (z. B. Materialkosten für Bastelarbeiten, Ausflüge)?
  • Woher bezieht die Einrichtung ihr Essen bzw. wird frisch gekocht? Gibt es Beispiele für einen Menüplan? 
  • Ist das Engagement der Eltern gefragt (z.B. beim Tag der offenen Tür oder beim Sommerfest)? 
  • Gibt es Elternabende? Wirst du regelmäßig durch die Erzieher zum Entwicklungsstand deines Kindes informiert? Gibt es feste Gesprächstermine?
  • Wie läuft die Eingewöhnung ab? Wird die Eingewöhnungsphase durch einen festen Erzieher als Bezugsperson begleitet? Wie flexibel ist die Eingewöhnung gestaltet? 
  • Gibt es einen längeren Probetag zum Kennenlernen? 
  • Wie werden die Eltern über ansteckende Krankheiten informiert? 
  • Wie sind die Regelungen bei Krankheit (z.B. Fieber, Durchfall) oder auch nur bei einem leichten Schnupfen?
  • Was passiert, wenn ein oder mehrere Erzieher erkrankt sind?
  • Besteht Impfpflicht deines Kindes?
  • Gibt es ein Wickelprotokoll (bei Kindern unter 3 Jahren)? Bekommt das Kind Hilfe und Unterstützung in den Dingen, die es noch nicht kann? Kann es selbständig essen?
  • Hat der Kindergarten einen öffentlichen oder freien Träger?
  • Bis wann kann ich mit einer positiven Zusage rechnen? Werde ich auch bei einer Absage in Kenntnis gesetzt?

Wichtiger Tipp: Wichtiger als eine Checkliste zum Abhaken sind eine liebevolle Atmosphäre in der Gruppe und das Gefühl, dass dein Kind und seine Betreuungspersonen sich gut verstehen.

Download: Checkliste für das Erstgespräch im Kindergarten

Lade dir jetzt meine praktische und kostenlose Checkliste mit allen Fragen für den Kindergarten herunter. So bist du perfekt auf das erste Gespräch im Kindergarten vorbereitet.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.